… mit kreativen Visionen, viel Engagement

Nach der offiziellen Gründung des Pfarrverbands St. Quirin - St. Michael im September 2014 war der nächste Schritt die Gründung des Pfarrverbandsrats (PVR), mit dessen Hilfe Wege für ein gutes Miteinander gesucht und gemeinsame Belange koordiniert wurden. Dem ersten PVR gehörten neben dem Seelsorgeteam je 4 gewählte Mitglieder aus beiden Pfarrgemeinderäten und je 1 Vertreter aus den Kirchenverwaltungen an. Mit großem Engagement hat der PVR versucht, das Zusammenleben von St. Quirin und St. Michael ohne großen Streit zu fördern, Missverständnisse zu klären und gemeinsame Wege in verschiedenen Bereichen zu gehen. Ich möchte mich im Namen des Pfarrverbands bei den ausscheidenden Mitgliedern des PVR unter der Leitung von Angela Niedhammer und ihrer Stellvertreterin Ortrud Richter ganz herzlich bedanken. Ohne ihren Einsatz am Beginn der Pfarrverbandsbildung hätten wir manches nicht erreicht, was in-zwischen schon selbstverständlich geworden ist.  

Mit der Neuwahl der Pfarrgemeinderäte im Februar 2018 hat sich einiges verändert. Die beiden neuen PGRs haben beschlossen, künftig gemeinsam zu beraten und so den Pfarrverbandsrat zu bilden. Um die Belange der eigenen Pfarreien zu besprechen, werden sie nach Bedarf selbständig tagen. In der konstituierenden Sitzung des neuen PVR wurde Gabriele Beck als Vorsitzende und Ursula Geierhos als ihre Stellvertreterin gewählt. Ich wünsche dem neuen Pfarrverbandsrat eine gute Zusammenarbeit mit kreativen Visionen, viel Engagement und Begeisterungsfähigkeit.

P. Abraham Nedumthakidy (Pfarrer)