Kirchenmusik in St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Der Kirchenchor von St. Quirin besteht aus ungefähr 35 Sängerinnen und Sängern aller Altersklassen und tritt etwa einmal im Monat auf. Im gottesdienstlichem Rahmen werden a Capella Werke aus unterschiedlichen Epochen, aber auch ein Repertoire an Orchestermessen zu Gehör gebracht. Ein Highlight im Jahresablauf stellen die Konzerte dar, bei denen zusammen mit einem Orchester eine Auswahl an größerer Literatur und Kantaten aufgeführt werden. Die einmal jährlich unternommene Chorfahrt und das gelegentliche Zusammensitzen nach den Proben stärken die Gemeinschaft unter den Mitgliedern. Voraussetzung für das Mitwirken sind lediglich Freude am Musizieren und ausreichend Begeisterung für Musik unterschiedlicher Stilistik. Die Proben finden während der Schulzeit mittwochs im Pfarrzentrum (Ubostr. 5) von 19:15 bis 21:15 Uhr statt. Wir freuen uns immer, neue Chormitglieder begrüßen zu dürfen.

Spenden zur finanziellen Unterstützung der Kirchenmusik sind jederzeit willkommen.

Leitung: Maria Loichinger (ab Oktober 2017)

Organistin: Patrizia Langenmantel

Aktuelles Programm des Kirchenchors

Der Kirchenchor trifft sich zur Probe regelmäßig am Mittwoch, ab 19:30 Uhr (geändert). Nächster Auftritt ist beim Gottesdienst am 2. Adventsonntag mit adventlicher Musik.

 

Schola St. Quirin

Schola

Zusätzlich zum Chor gibt es in St. Quirin auch eine Schola. Ein kleiner Kreis von Sängern und Sängerinnen bereichert das musikalische Leben in St. Quirin durch das Einstudieren liturgischer Musik, unterschiedlichster a Capella Literatur und jeden Karfreitag durch die Aufführung einer Passion. Geprobt wird nach Absprache im Anschluss an die Chorprobe.

Leitung: Zur Zeit unbesetzt

 

Kinderchor

Leitung: Patrizia Langenmantel

Kontakt: plangenmantel(at)googlemail.com

Der Kinderchor singt beim Familiengottesdienst am 1. Adventsonntag um 11 Uhr. Proben sind am 24.11. und 1.12. von 16-17 Uhr im Pfarrzentrum St. Quirin.

 

Nächstes Konzert in St. Quirin: 9. Dezember 2017

Konzert

O Magnum Mysterium
Vorweihnachtliches Konzert mit dem Vocalensemble The Quartbreakers

Zu einem besonderen vorweihnachtlichen Konzert lädt der Förderverein 1000 Jahre Urkunde Aubing im Rahmen der Konzerte in St. Quirin am Samstag, 9. Dezember 2017, in die Pfarrkirche an der Ubostraße 6 in 81245 München ein. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr. Der Eintritt ist frei, um großzügige Spenden wird gebeten.

O MAGNUM MYSTERIUM ist das weihnachtliche Programm des Münchner Vokalensembles The Quartbreakers, gemeinsam mit dem Sprecher Konrad Wipp und dem Trio Salto Bavarese. Der Abend widmet sich aus neuer Perspektive dem Zauber des weihnachtlichen Geistes und erzählt von ausgewählten Stationen der Weihnachtsgeschichte - stets im Spannungsfeld zwischen Religion und Weltlichkeit, von mystischem Engelszauber und erdverbundenem Hirtenstaunen. Hierfür werden alte und neue klassische Werke mit traditionellen, überlieferten Weihnachtsweisen verbunden: wundersam und zeitlos, wie ein Mysterium eben.

THE QUARTBREAKERS
…wurden im Jahre 2004 gegründet und sind Münchens facettenreichstes Vokalensemble. Die Sänger verfügen über eine gemeinsame musikalische und sängerische Ausbildung beim Tölzer Knabenchor und traten hier u.a. mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, James Levine oder Zubin Mehta auf. Durch die fundierte Gesangsausbildung der Quartbreakers kommen höchste musikalische und stimmliche Qualitäten mit der Freude und dem Esprit eines jungen a capella Ensembles zusammen. Dabei werden bewusst verschiedenste Stilrichtungen und Epochen miteinander verbunden.
Bereits im Jahr ihrer Gründung gaben die Quartbreakers ihr erstes eigenes Konzert, das viel Anerkennung und Lob in der Presse erhielt. Als ein erster Höhepunkt folgte 2005 ein Auftritt in der Allerheiligen Hofkirche in München, der von Bayern 4 Klassik übertragen wurde. Seit 2008 sind die Quartbreakers festes Mitglied von Vokal Total, Deutschlands größtem a capella-Festival, und werden regelmäßig zu repräsentativen Veranstaltungen aus Wirtschaft, Politik und Kultur engagiert. Seit 2010 traten die Quartbreakers u.a. bei Großveranstaltungen in Zürich und Südtirol, bei der RIAS Kommission in Berlin sowie mehrfach in der Bayerischen Staatskanzlei vor begeisterten Staatsministern auf. Zu ihrem zehnjährigen Jubiläum kehrten die Quartbreakers im November 2014 mit ihrem sehr persönlichen und zugleich letzten modernen Bühnenprogramm „HEIMATABEND“ zu ihren vielseitigen musikalischen Wurzeln zurück. Ende 2014 verabschiedeten sich die Quartbreakers von der modernen a capella-Bühne, halten aber mit ihrem Weihnachtsprogramm „O Magnum Mysterium“ die Treue zu ihrem langjährigen Publikum.

KONRAD WIPP
Neben meist freiberuflicher Theaterarbeit als Schauspieler und Puppenspieler sprießt Konrad Wipp als richtiges „Münchner G‘wachs” nicht nur munter in Lesungen: Tourneen brachten ihn u.a. in die Schweiz, nach Spanien, Österreich, Portugal, Ungarn, Italien, Frankreich oder Brasilien. So erfüllte sich mancher Traum,  etwa Dr. v. Gudden in „Ludwig II. - Sehnsucht nach dem Paradies” oder mit Star-Klarinettist Giora Feidman Theater zu spielen. 2010 verkörperte Wipp den Meister Eder in „Meister Eder und sein Pumuckl“. Auch die Filmbranche (u.a. Bavaria), Radio (u.a. BR-3) und das Fernsehen (u.a. BR) bedienen sich immer wieder seiner sprecherischen Möglichkeiten. Die bayrische Mundart gilt Konrad Wipp als besonderer Gegenstand vieler seiner Lesungen von Dichtern wie O. M. Graf, L. Feuchtwanger, J. Kreis und ähnlicher, die sich in Gesellschaft hiesiger Musikanten und Sänger am wohlsten fühlen.

TRIO SALTO BAVARESE

Das Trio Salto Bavarese mit Theresa Förg (Harfe), Johannes Servi (Steirische Harmonika, Hackbrett) und Leonhard Servi (Piccolo Trompete, Kontrabass) wurde im Jahr 2012 anlässlich der Adventskonzerte mit den Quartbreakers gegründet. Die drei Musiker lernten sich 2002 auf einem Volksmusikseminar des bayerischen Landesvereins für Heimatpflege in München kennen und musizieren seither gemeinsam in verschiedenen Besetzungen. Theresa, Leonhard und Johannes verbindet nicht nur die Liebe zur traditionellen bayerischen Volksmusik, sondern auch die Freude an kreativen und originellen Arrangements, die sie voller Esprit und Spielfreude auf der Bühne zum Besten geben.


 

Konzertflyer mit allen Konzerten 2017 zum Download

^ Seitenanfang ^