Kirchenmusik in St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Der Kirchenchor von St. Quirin besteht aus ungefähr 35 Sängerinnen und Sängern aller Altersklassen und tritt etwa einmal im Monat auf. Im gottesdienstlichem Rahmen werden a Capella Werke aus unterschiedlichen Epochen, aber auch ein Repertoire an Orchestermessen zu Gehör gebracht. Die einmal jährlich unternommene Chorfahrt und das gelegentliche Zusammensitzen nach den Proben stärken die Gemeinschaft unter den Mitgliedern. Voraussetzung für das Mitwirken sind lediglich Freude am Musizieren und ausreichend Begeisterung für Musik unterschiedlicher Stilistik. Die Proben finden während der Schulzeit mittwochs (ab sofort wegen des Umbaus des Pfarrzentrums) in der Kirche (Ubostr. 6) von 19:30 bis 21:30 Uhr statt. Wir freuen uns immer, neue Chormitglieder begrüßen zu dürfen. Spenden zur finanziellen Unterstützung der Kirchenmusik sind jederzeit willkommen.

Leitung: Marion Krall

Organistin: Veronika Polster (in Vertretung für Patrizia Langenmantel)

Aktuelles Programm des Kirchenchors

Der Kirchenchor von St. Quirin hat mit der Vorbereitung auf die Liturgie an den Kar- und Ostertagen begonnen.

 

Schola St. Quirin

Schola

Zusätzlich zum Chor gibt es in St. Quirin auch eine Schola. Ein kleiner Kreis von Sängern und Sängerinnen bereichert das musikalische Leben in St. Quirin durch das Einstudieren liturgischer Musik, unterschiedlichster a Capella Literatur und jeden Karfreitag durch die Aufführung einer Passion. Geprobt wird nach Absprache im Anschluss an die Chorprobe.

Leitung: NN.

 

Kinderchor

Leitung: NN.

Kontakt: NN.

Konzerte in St. Quirin

Frühbarocke Kantaten, Motetten und Instrumentalmusik in St. Quirin

Die Veranstaltungsreihe „Konzerte in St. Quirin“ geht in die neue Saison. Eröffnung ist am Samstag, 23. Februar 2019, um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Quirin mit einem Konzert, das frühbarocken Kantaten, Motetten und Instrumentalmusik gewidmet ist. Es wirken mit Studierende der Musikhochschule München, und zwar Instrumentalisten des Studios für Historische Aufführungspraxis, ein Vokalensemble des Profils Chorleitung und Dirigentinnen und Dirigenten des Profils Chorleitung der Klasse Prof. Martin Steidler. Sie werden Werke von Heinrich Schütz, Arcangelo Corelli, Jakob Weckmann, Nicolaus Bruhns, Henry Purcell und Franz Tunder aufführen. Als Solisten treten auf Ines Ohnewald, Laura Hemingway (beide Sopran), Alicia Grünwald (Alt), Eric Price, Tobias Schulien (beide Tenor) und Jakob Albert (Bass). Einlass zum Konzert ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung der Ausgaben wird gebeten.

Konzertflyer 2019 zum Download.

 

 

^ Seitenanfang ^